Jazzrausch Bigband „Beethoven’s Breakdown“

Mittwoch 1. Juli 2020 | 20.30 Uhr | Porgy & Bess

 

Was für eine spektakuläre Combo! Die Jazzrausch Bigband bläst alles Altvaterische aus der Bigband-Musik. Sie war etwa die weltweit erste Bigband, die in einem Technoclub zur Hausband wurde. Gründer Roman Sladek hat sie 2014 mit Studienkollegen an der Hochschule für Musik und Theater in München gegründet.

Zur Charakteristik ihres Konzepts zählt, dass sie ohne Ängste elektronische Genres wie House, Techno, Hiphop mit rein akustischen Mitteln spielt. Dazwischen spielen sich die Musiker mit der Signation von Raumschiff Enterprise oder scherzen mit klassischen Motiven von Brahms bis Bruckner. Mit der Münchner Hiphop-Künstlerin Fiva gingen sie auch einige Jahre auf Tournee.

Im Vergleich zum Einerlei des Electro-Swing ist das Repertoire der bis zu 40-köpfigen Jazzrausch Bigband höchst abwechslungsreich. Mit Alben wie „Moebius Strip“ und „Dancing Wittgenstein“ überzeugte sie vollends. Das Intellektuelle und das Bauchgefühl ergänzen einander ideal. In ihrem Übermut haben die Burschen für das heurige Beethoven Jubiläumsjahr ein passendes Programm erstellt. „Beethoven´s Breakdown“ heißt es und verbindet gut gelaunt Jazz, Techno und Klassik.