Markus Gottschlich Trio feat. Gary Campell

Donnerstag 5. Juli 2018 | 20.30 Uhr | Reigen

Karten sind direkt im Reigen erhältlich.
Eintritt: Vorverkauf 22 €, Abendkasse 25 €

 

Der aus Florida stammende Pianist stellt sein aufregendes neues Trio-Projekt vor, das alltägliche Klänge, die in zwei Jahren in fünf Ländern aufgenommen wurden, nutzt und neu interpretiert. Diese vertrauten „Laute“ und „Geräusche“ bilden den Kern von Gottschlichs Kompositionen und werden zum Sprungbrett für die Improvisationen des Trios.

Markus Gottschlich, derzeit in Miami lebend, ist Steinway-Künstler, ehemaliger Künstlerischer Leiter des Miami Beach Jazz Festivals und Gründer der Jazz Academy Miami (JAM). Er tourte durch die USA, Asien und Europa und nahm mehrere mit Grammy und Latin Grammy Awards ausgezeichnete Künstler auf.

Gary Campbell
Stammt ursprünglich aus Indiana und war in den späten 60ern bis in die 70er Jahre in der innovativen New Yorker Loftszene aktiv – der Testort für Dutzende kreativer junger Jazzmusiker. Er hat die Bühne mit Michael und Randy Brecker geteilt, John Scofield, Dave Liebman, Tom Harrell, Jaco Pastorius, Dr. Lonnie Smith, Andy Laverne, Red Rodney, James Moody, George Adams, Hank Crawford, Mose Allison, Conrad Herwig, Richie Beirach , Arturo Sandoval, Nasheet Waits und mehr. Zurzeit ist er Leiter der Florida International University Jazz Studies und erhielt zahlreiche Stipendien wie den National Endowment for the Arts performance grant und hat fünf hoch gelobte Bücher über Jazz-Improvisation veröffentlicht. In den letzten vier Jahren war Gary Mitglied des Miroslav Vitous Quartetts, mit Aufnahmen und Tourneen in Europa, wo er als Solist bei „Universal Syncopations 2“ und „Remembering Weather Report“ auf dem ECM-Label auftrat.

Markus Gottschlich – piano
Gary Campbell- saxophone
David Halasz -drums
Martin Kocian -bass