Handsemmel Records – Gräwe/Koglmann-Quintett

Mittwoch 3. Juli 2019 | 20.30 Uhr | Porgy & Bess

 

Auch 2019 kommt Handsemmel Records, das Wiener Label für „mundgeblasenen Jazz“, der Einladung des Jazz Fest Wien gerne nach und hat eigens für diesen Anlass ein Team international renommierter Musiker verpflichtet. Das Gräwe/Koglmann Quintett wird unter Leitung der Kapitäne Georg Gräwe (p) und Franz Koglmann (tp, flh) eine Küsten- und Transkontinentalfahrt unternehmen.

Mit an Bord befinden sich der aus den USA stammende, aber schon seit Jahrzehnten in den Niederlanden lebende und wirkende Michael Moore (cl, as), dessen mittlerweile ebenfalls nach Europa übersiedelter Landsmann Gerry Hemingway (dr) und der deutsche Bassist Robert Landfermann. Alle von ihnen haben schon mit zumindest einem der genannten Kollegen zusammen gespielt, noch nie aber in der vorliegenden Konstellation. Unter dem Motto „West of the Sun“ werden die fünf erfahrenen Musiker eine sehr zeitgemäße und persönliche Annäherung an den Westcoast-Jazz der 50er Jahre zu Gehör bringen.

Line-Up:
Georg Gräwe (p)
Franz Koglmann (tp, flh)
Michael Moore (cl, as)
Gerry Hemingway (dr)
Robert Landfermann (b)