Maja Jaku

Sonntag 8. Juli 2018 | 18.00 Uhr | Rathausplatz – Eintritt frei!

Maja Jaku wurde als Maja Jakupovic im Kosovo geboren, wo sie schon früh mit der Musik begonnen hat. Mit 16 Jahren flüchtete sie vor dem Krieg nach Graz, wo sie Jazzgesang an der berühmten Uni studiert. Granden wie Mark Murphy, Andy Bey und Sheila Jordan sind unter ihren Lehrern. Es ist der Soul in ihrem stimmlichen Ausdruck, der sogar den gestrengen Grazer Jazzkritiker Otmar Klammer betört. 2002 bringt sie ihr Debütalbum „TalkingJazzik“ heraus, auf der heimische Jazzgranden von Fritz Pauer bis Karlheinz Miklin mitwirkten. Zuletzt streckte sie ihre Fühler – gemeinsam mit ihrem neuen Produzenten Alex Deutsch- wieder international aus. Ihre Interpretation von Ian Denchs „Cross My Heart“ schreit nach einer Fortsetzung auf Albumlänge.